Aus unserer Erfahrung haben Unternehmen und Organisationen vor allem mit drei großen Herausforderungen zu kämpfen:

1. Information statt Wissen

Wissen und Informationen in Datenbanken, Powerpoints und ähnlichen Dokumenten werden oft zu unknown knowns: Die Informationen sind bekannt aber nicht zugänglich, sie liegen z.B. im eMail-Postfach, in Powerpoints und Tabellen, oder in der zweiten Ebene der Ordnerstruktur.

2. Zeitmangel / Beschleunigung

Immer mehr Entscheidungen, die immer weitreichendere Folgen haben müssen in immer kürzeren Zeiträumen getroffen werden.

3. Zukunftsunsicherheit und Komplexität

Allgemeine Studien und (Mega)trends sind nur noch Orientierungswissen. Im Detail bedeutet nicht nur jede Entwicklung für jedes Unternehmen etwas Anderes. Auch die Wechselwirkungen zwischen Einflussfaktoren einer Entwicklung haben in unterschiedlichen Kontexten unterschiedliche Bedeutungen.

Seit Jahren forschen wir an neuen Methoden der Zukunftsforschung.
Mit RAPID SCENARIO PROTOTYPING™ adressieren wir diese Probleme:

Informationen auf der Hand

Beim Rapid Scenario Prototyping werden diese Informationen mit Hilfe eines eindeutigen Kategorisierungsschemas als Einflussfaktoren einer Entwicklung in einer Einflussfaktoren-Datenbank strukturiert. Von dort können sie automatisiert als Spielkarten ausgegeben werden.

Schnelle Iterationen

Die Einflussfaktoren sind bei der Szenario-Konstruktion einfach und schnell rekombinierbar – das ermöglicht schnelle Iterationen: 100 Szenarien in 3 Tagen statt 3 Szenarien in 100 Tagen.
Die bei normalen Szenario-Prozessen langwierige und ermüdende Wechselwirkungs- und Konsistenzanalyse findet einfacher im Diskurs nur für die gespielten Einflussfaktoren statt und ist dadurch genauer als eine quantitative Einschätzung.

Komplexitätsreduktion / Anschlussfähigkeit

Die Bewertung der Szenarien erfolgt verdeckt per Real-Time Delphi. Durch die Vielzahl der gespielten Szenarien erschließt sich der Lösungsraum. Die Statistische Analyse zeigt, welche Einflussfaktoren über- oder unterbewertet sind und welche Kombinationen noch berücksichtigt werden sollten. Die Einflußfaktorendatenbank kann jederzeit erweitert und für weitere Szenario-Workshops benutzt werden.

Mit RAPID SCENARIO PROTOTYPING™ können die erfolgsversprechendsten Innovations-Szenarien mit einem Zeithorizont von 2-10 Jahren identifiziert werden.
Die Methode eignet sich insbesondere für Innovation/Digital Hubs, Think Tanks und agile Innovationsteams z.B. als Grundlage für Design Thinking Prototypen.

Hypermorgen hat unser Wissen sichtbar gemacht!

Rapid Scenario Prototyping hat uns geholfen, das Wissen aller Beteiligten, die Trenddatenbank, das Start-Up Screening und unzählige weitere Informationen greifbar zu machen!
Tim Rudolph - Program Manager Digital Transformation, Head of Digital Lab – Hermes

Danke!

Hypermorgen unterstützt uns erfolgreich bei vielen Prozessen und Aufgaben.
Klaus Burmeister - Z_punkt Gründer, Initiator von D2030 und head of foresightlab

Professionelle Arbeit, sehr zufrieden!

Das Team von Hypermorgen hat uns etliche Male unter sehr hohem Zeitdruck hochqualitative Inhalte geliefert.
Rupert A. Hoffschmidt - Gründer hy! (ein Unternehmen von Axel Springer)

Sind wir der richtige Partner?

Über die letzten Jahre hinweg haben wir festgestellt, dass die Zusammenarbeit und die Ergebnisse erfolgreicher sind - und mehr Freude brereiten – wenn alles zusammen passt. Kontaktieren sie uns wenn die folgenden Fragen ihren Nerv treffen. Es könnte der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein.

Was kann man über die Zukunft wissen?

Wir glauben, dass Erfolg davon abhängt, das Vorhersehbare vom Unvorhersehbaren zu trennen.

Unsere Aufgabe ist es zum einen, vorhersehbare Entwicklungen vorauszusehen damit sie aktuelle Entscheidungen darauf abstimmen können.

Zum anderen unterstützen wir sie dabei robuste Strategien für unvorhersehbare Ereignisse und Entwicklungen zu entwickeln.

Wie können sie von Disruption profitieren?

Die Digitale Transformation, insbesondere künstliche Intelligenz und Autonomisierung, wird gravierende Einflüsse auf viele Unternehmensmodelle haben.

Wir helfen ihrem Unternehmen aus den kommenden Risiken Chancen zu machen.

Sind sie bereit den Status Quo zu herauszufordern?

In eingefahrenen Methoden und Strukturen liegt eine gewisse Ruhe und Zufriedenheit, die uns nicht ausreicht.

Wer langfristig Erfolg haben will muss sich verändern, danach streben das Gute durch das Bessere zu ersetzen. Wenn ihr Unternehmen Energie aus neuen Ideen schöpft und nach effizienteren Denk- und Handlungsweisen sucht, sind wir der richtige Partner.

Können sie ihr Wissen mit uns teilen?

Ohne Einblick in ihre Situation können wir nicht arbeiten, Geheimhaltung ist für uns selbstverständlich.

Allgemeine Studien und (Mega)trends sind nur Orientierungswissen. Im Detail bedeutet jeder Einflussfaktor für jedes Unternehmen etwas anderes. Wir erarbeiten mit Ihnen individuelle Innovations-Szenarien unter Berücksichtigung von aktuellen Tendenzen und Ihrer Unternehmensumwelt – nicht zuletzt geht es darum ihre Zukunft zu gestalten, statt auf Trends zu reagieren.

Auf unsere Expertise vertrauen unter anderem:

It is not the strongest of the species that survives;
it is the one most adaptable to change.

Louisiana State University Business Professor Leon C. Megginson zusammenfassend über Charles Darwin: “On the Origin of Species”

Wer sind wir?

2008 erhielten wir – noch während des Master-Studiums der Zukunftsforschung – unseren ersten großen Auftrag von VW und gründeten HYPERMORGEN. Inzwischen kooperieren wir mit zahlreichen anderen Agenturen und haben Zugriff auf ein interdisziplinäres Netzwerk an assoziierten Forschen – so können wir skalieren, ohne unnötige Aufwände zu generieren.

Wir sind eine dezentrale Organisation. Sag Hallo!

Allgemeine Anfragen beantworten wir auch gerne unter hello@hypermorgen.de.

FRANKFURT

René Schäfer
renee@hypermorgen.de
+49.179.9774400

BERLIN

Jörg Schatzmann

jörg@hypermorgen.de
+49.1781417732

WASHINGTON

Frederik Eichelbaum
fred@hypermorgen.de
+1.202.555.0159